FELUWA MULTISAFE® Doppel-Schlauchmembranpumpen
für abrasive, aggressive und toxische Medien
 

Akustische Ventildiagnose

FELUWA Valve Performance Monitoring System (FVPMS) warnt bei Verschleiß von Förderventilen

Die permanente Zustandsüberwachung der einzelnen Förderventile erfolgt durch Akustiksensoren, die an der Außenseite der Ventilgehäuse angebracht werden. Sie kommen nicht mit dem Medium in Berührung und sind leicht nachrüstbar. Das Messprinzip basiert auf der Körperschall-Analyse der Ventile und erkennt Leckagen bereits zu einem frühen Zeitpunkt, wenn der Fördermengenverlust noch unter 1,5 % der Nennfördermenge liegt.

Das Diagnosesystem FVPMS bestimmt präzise den Grad der Undichtigkeit und welches der Ventile gegebenenfalls ausgetauscht werden muss. Betriebssicherheit und Pumpenverfügbarkeit werden signifikant erhöht, da Verschleißerscheinungen an den Förderventilen frühzeitig präzise lokalisiert werden. Reparaturaufwand und Stillstandszeiten können auf diese Weise in der Regel langfristig geplant und in den Betriebsablauf integriert werden.

 

 

PVD = Verlustleistung durch verschleißbedingte Ventilleckage während des Druckhubs

PVS = Verlustleistung durch verschleißbedingte Ventilleckage während des Saughubs

Ventilsensor
Sensor am Ventilgehäuse