FELUWA MULTISAFE® Doppel-Schlauchmembranpumpen
für abrasive, aggressive und toxische Medien
 

EcoTrans MULTISAFE® Pumpe

Die Universal-Lösung für den Niederdruckbereich bis 16 bar

 

EcoTrans MULTISAFE® Pumpen stellen die neueste Generation der hydraulisch aktivierten Doppel-Schlauchmembranpumpen dar. Diese Pumpenbauart findet vor allem bei kritischen Einsatzfällen, chemisch aggressiven und mechanisch abrasiven Flüssigkeiten sowie hochviskosen Medien (auch mit Partikeln) unterschiedlichster Konsistenz Verwendung. In Abhängigkeit vom jeweiligen Fördermedium kann der Trockenstoffanteil bis zu 80% betragen.


Abb. 1: EcoTrans MULTISAFE® 5
(1-köpfige Ausführung)
Abb. 2: EcoTrans MULTISAFE® 10
(2-köpfige Ausführung)
Abb. 3: EcoTrans MULTISAFE® 20
(4-köpfige Ausführung mittels elektronischer
Kurbelwellenkopplung von 2 Pumpen des Typs 10)

Eigenschaften

  • Einsatzbereich
    Neben dem Transport von abrasiven, aggressiven, hoch viskosen oder auch toxischen Medien findet die EcoTrans MULTISAFE® Pumpe vor allem Verwendung in der Dosierung sowie der Beschickung von Filterpressen, Reaktoren und Sprühtrocknern.

  • Förderbereich
    Die EcoTrans MULTISAFE® bietet mit einer Fördermenge von 2 bis 20 m³/h und einem Betriebsdruck von bis zu 16 bar eine echte Alternative zu den bisher im Niederdruckbereich eingesetzten Pumpen.

  • Innovativ
    Die EcoTrans Pumpenbaureihe erfüllt bereits heute alle Anforderungen an „Industrie 4.0“. Sie bietet dem Betreiber eine optimale Integration in gängige Prozessleitsysteme und eine in dieser Klasse einzigartige Störungsfrüherkennung.

  • Zuverlässig
    Unabhängig von Druck und Viskosität ist eine kontinuierliche und schonende Förderung bei geringer Pulsation sichergestellt.

  • Flexibel
    Durch die innerhalb der Hydraulik angeordnete Bypass-Fördermengenregulierung lässt sich der Volumenstrom, ohne Verwendung eines zusätzlichen Frequenzumrichters regulieren.

  • Passgenau
    Die platz- und gewichtssparende Konstruktion der neuen MULTISAFE® Pumpengeneration ist in 3 Baugrößen verfügbar (siehe Abb. 1-3).

  • Beständig
    Durch die Verwendung der bewährten FELUWA MULTISAFE® Technologie können problemlos kritische Flüssigkeiten unterschiedlicher Konsistenz (auch mit Partikeln) gefördert werden. Für die medienberührten Teile stehen verschiedene Werkstoffe zur Verfügung.

  • Sicher
    Durch das innerhalb der Hydraulik angeordnete Druckbegrenzungsventil wird eine eventuelle Überlastsituation im Betrieb sicher verhindert.

  • Einsatzbereit
    Die kurze Lieferzeit von 2 Wochen gewährleistet den sicheren Einsatz der EcoTrans MULTISAFE® Pumpe auch für kurzfristige Projekte.

Abb. 4: Wirkungsgradverlauf
Abb. 5: Lebenszykluskosten
Abb. 6: Querschnitt der EcoTrans MULTISAFE® Pumpe

Vorteile

  • Bewährte MULTISAFE®-Technologie
    Lediglich die Ventile, Leitungen und Schlauchmembranen kommen mit dem Medium in direkten Kontakt. Daher sind für die Herstellung des Pumpengehäuses keine teuren Sonderwerkstoffe wie z. B. Duplex-Stahl notwendig. Da die Kolbendichtungen nur mit Hydraulikflüssigkeit in Berührung kommen, erhöht sich deren Lebensdauer. Dies reduziert die Instandhaltungskosten und die Verfügbarkeit der Pumpe wird wesentlich erhöht.

  • Effizient
    FELUWA Schlauchmembrankolbenpumpen erreichen den höchsten hydraulischen Wirkungsgrad aller Pumpentechnologien von bis zu 98%. Die EcoTrans MULTISAFE® verbindet hohe Effizienz mit geringem Energieverbrauch.

  • Maximale Verfügbarkeit und niedrige Wartungskosten
    Der hohe energetische und volumetrische Wirkungsgrad sowie die lange Lebensdauer der Verschleißteile senken die Betriebs- und Wartungskosten auf ein Minimum. Mit einer Lebensdauer von mehr als 20.000 Betriebsstunden sind die Schlauchmembranen kein typisches Verschleißteil. Die Kosten für Ersatzteile betragen somit nur ca. 2 % der Anschaffungskosten (CAPEX) pro Jahr (Abb. 4+5).  
     
  • Prozesssicher
    Das hermetisch dichte Doppel-Schlauchmembransystem garantiert einen sicheren Transport von kritischen und umweltgefährdenden Fluiden. Im Pumpenkopf sind zwei ineinander liegende Schlauchmembranen eingespannt, die das Medium sicher umschließen und effizient führen, während die Peripherie hermetisch abgetrennt bleibt. Sowohl eine Emission nach außen als auch eine Kontamination des Mediums ist somit ausgeschlossen (Abb. 6).

  • Frequenzumformer
    Die Anforderungen an moderne Pumpensysteme ändern sich kontinuierlich. Somit empfiehlt es sich, die Pumpe mit einem maßgeschneiderten Frequenzumformer auszurüsten, um den Volumenstrom in einem großen Spektrum und bei hohem Wirkungsgrad variieren zu können.

  • Schlauchmembran-Zustandsüberwachung
    Mit dem FELUWA Hose-Diaphragm Guard (HDG) werden die innere und äußere Schlauchmembrane permanent überwacht und Leckagen frühzeitig gemeldet. Auch bei Undichtigkeit einer der Membranen kann der Betrieb bis zur nächsten geplanten Wartung aufrechterhalten und eine Kontaminierung der Förderflüssigkeit oder Kontakt zur Hydraulik sicher vermieden werden (Abb. 6).

Abb. 7: EcoTrans MULTISAFE® Pumpe
mit DownFlow Technologie
Abb. 8: Anbau-Kolbenkompressor

Optionen

  • FELUWA DownFlow Technologie (DFT)
    Zur Förderung von Fluiden, die zur Sedimentation neigende Feststoffe enthalten, stellt FELUWA das traditionelle Pumpprinzip auf den Kopf. Die Förderung erfolgt in diesem Fall von oben nach unten und nutzt die Schwerkraft zum Transport. Eine Sedimentation und damit verbundener Ausfall der gesamten Pumpe wird zuverlässig vermieden (Abb. 7).

  • Anbau-Kolbenkompressor
    Um Druck- und Förderschwankungen zu reduzieren, wurde die EcoTrans MULTISAFE® Pumpe in Modulbauart so konzipiert, dass die beidseitig geführte Kolbenstange optional als Anbau-Kolbenkompressor ausgebaut werden kann. Dieser reduziert die Druckschwankungen auf ein Minimum und gewährleistet eine optimale Dämpfung, so dass wesentlich gleichmäßiger, schonender und effizienter gefördert wird (Abb. 8).

  • Kurbelwellenkopplung
    Durch die Kurbelwellenkopplung von mehreren Pumpen wird die Pulsation im Rohrleitungssystem effizient vermieden. Die in nur eine Rohrleitung fördernden Pumpen können dabei auch räumlich getrennt angeordnet sein.

  • Sicherheit in allen Betriebszuständen
    Sicherheit hat für uns höchste Priorität: Selbst nach Bedienfehlern oder bei extremen Betriebszuständen nimmt die Pumpe keinen Schaden. Mit dem FELUWA Suction Guard (SG)  bieten wir maximalen Schutz für Mensch und Maschine – nicht nur bei zu hohem Vordruck, sondern auch bei verstopfter Saugleitung.


Sprechen Sie uns an!

Manfred Braun, Sales Manager Europe

Wir beraten Sie gerne individuell. Füllen Sie unverbindlich unser Online-Formular aus und wir melden uns bei Ihnen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Telefon: +49 (0) 6594 10 155
Telefax: +49 (0) 6594 10 255
E-Mail: braun@feluwa.de

Call-to-action Formular

Call-to-action Formular
Callback