FELUWA MULTISAFE® Doppel-Schlauchmembranpumpen
für abrasive, aggressive und toxische Medien
  • Bergbau
  • Energiesektor
  • Öl & Gas
  • Chemische Industrie
  • Lebensmittel & Pharmazie
  • Abwasser
 
FELUWA MULTISAFE® Doppel-Schlauchmembranpumpen
für abrasive, aggressive und toxische Medien
  • Bergbau
  • Energiesektor
  • Öl & Gas
  • Chemische Industrie
  • Lebensmittel & Pharmazie
  • Abwasser
 
FELUWA MULTISAFE® Doppel-Schlauchmembranpumpen
für abrasive, aggressive und toxische Medien
  • Bergbau
  • Energiesektor
  • Öl & Gas
  • Chemische Industrie
  • Lebensmittel & Pharmazie
  • Abwasser
 
FELUWA MULTISAFE® Doppel-Schlauchmembranpumpen
für abrasive, aggressive und toxische Medien
  • Bergbau
  • Energiesektor
  • Öl & Gas
  • Chemische Industrie
  • Lebensmittel & Pharmazie
  • Abwasser
 
FELUWA MULTISAFE® Doppel-Schlauchmembranpumpen
für abrasive, aggressive und toxische Medien
  • Bergbau
  • Energiesektor
  • Öl & Gas
  • Chemische Industrie
  • Lebensmittel & Pharmazie
  • Abwasser
 
FELUWA MULTISAFE® Doppel-Schlauchmembranpumpen
für abrasive, aggressive und toxische Medien
  • Bergbau
  • Energiesektor
  • Öl & Gas
  • Chemische Industrie
  • Lebensmittel & Pharmazie
  • Abwasser
 
02/2014

"Campus meets Companies" erneut bei FELUWA

Studenten der FH Aachen besuchen den Pumpenhersteller

Der technische Leiter Daniel Nägel (l.) zeigt des Besuchern einen Homogenisator aus dem Bereich der FELUWA Abwassertechnik.

Um junge Nachwuchskräfte auf die Karrieremöglichkeiten in der Vulkaneifel aufmerksam zu machen und die Vielfalt der Unternehmen in der Region vorzustellen, hat die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel mbH (WFG) im Rahmen der bekannten Veranstaltungsreihe „Campus meets Companies“ eine Exkursion für die Studierenden der FH Aachen organisiert.

Nach dem Besuch eines Unternehmens mit dem Schwerpunkt Koordinatenmesstechnik für die Automobilindustrie wurden die Studenten bei FELUWA vom technischen Leiter Daniel Nägel in Empfang genommen. Er informierte im Rahmen einer Produktpräsentation über die patentierte Pumpentechnologie und stand dem Ingenieurnachwuchs bei zahlreichen Fachfragen Rede und Antwort. Gemeinsam mit Prof. Dr.-Ing. Thomas Heynen, Fachbereichsleiter Mechatronik und Maschinenbau, konnten die Studenten des 5. und 6. Semesters FELUWA als interessanten, international agierenden Arbeitgeber kennen lernen.