FELUWA MULTISAFE Doppel-Schlauchmembranpumpen
für abrasive, aggressive und toxische Medien
  • Bergbau
  • Energiesektor
  • Öl & Gas
  • Chemische Industrie
  • Lebensmittel & Pharmazie
  • Abwasser
 
FELUWA MULTISAFE Doppel-Schlauchmembranpumpen
für abrasive, aggressive und toxische Medien
  • Bergbau
  • Energiesektor
  • Öl & Gas
  • Chemische Industrie
  • Lebensmittel & Pharmazie
  • Abwasser
 
FELUWA MULTISAFE Doppel-Schlauchmembranpumpen
für abrasive, aggressive und toxische Medien
  • Bergbau
  • Energiesektor
  • Öl & Gas
  • Chemische Industrie
  • Lebensmittel & Pharmazie
  • Abwasser
 
FELUWA MULTISAFE Doppel-Schlauchmembranpumpen
für abrasive, aggressive und toxische Medien
  • Bergbau
  • Energiesektor
  • Öl & Gas
  • Chemische Industrie
  • Lebensmittel & Pharmazie
  • Abwasser
 
FELUWA MULTISAFE Doppel-Schlauchmembranpumpen
für abrasive, aggressive und toxische Medien
  • Bergbau
  • Energiesektor
  • Öl & Gas
  • Chemische Industrie
  • Lebensmittel & Pharmazie
  • Abwasser
 
FELUWA MULTISAFE Doppel-Schlauchmembranpumpen
für abrasive, aggressive und toxische Medien
  • Bergbau
  • Energiesektor
  • Öl & Gas
  • Chemische Industrie
  • Lebensmittel & Pharmazie
  • Abwasser
 

Duales Studium - Bachelor of Engineering/ Industriemechaniker

 

 

 

FELUWA ist Kooperationsunternehmen der Hochschule Trier

 

Voraussetzungen

  • Mind. Fachhochschulreife
  • Ausgeprägtes technisches Verständnis
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Gute Leistungen in Mathematik und Physik
  • Hohe Leistungsbereitschaft
  • Handwerkliches Geschick
  • Gute Englischkenntnisse
  • Teamfähigkeit

Aufgaben & Tätigkeiten

Als Bachelor of Engineering für Maschinenbau kann man im Maschinen- und Anlagenbau oder im Elektromaschinen- und Fahrzeugbau, bei Energieversorgungsunternehmen, in der Medizintechnik sowie bei den Herstellern von Geräten für Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik arbeiten.

  • Entwicklung und Konstruktion von Maschinen und Anlagen
  • Überwachung von Montagen beim Kunden
  • Kundenbetreuung und -beratung
  • Produktions- und Fertigungsplanung
  • Optimierung von Produktionsverfahren

Dauer der Ausbildung: 4,5 Jahre
Anteilig im Betrieb (1. Lehrjahr und Semesterferien)
Anteilig in der Berufsschule (nur im 1. Lehrjahr)
Anteilig an der FH Trier (Semesterzeiten)

Berufsschule: Berufsbildende Schule Wittlich, Einstieg direkt im 2. Lehrjahr Blockunterricht mit 3 Blöcken (ca. 3 – 5 Wochen pro Block)

Ablauf der Ausbildung

  • Ausbildung im Betrieb und in der Berufsschule im 1. Jahr
  • Beginn des Studiums im 2. Jahr
  • In der Vorlesungsfreien Zeit wird die betriebliche Ausbildung fortgesetzt

1. Ausbildungsjahr:

  • 1 Monat Grundlagen der Berufsausbildung
  • 4 Monate Bereich Montage
  • 4 Monate Bereich Mechanische Fertigung
  • 1 Monat Bereich Schweißerei
  • 1 Monat Bereich Konstruktion
  • 1 Monat Bereich Qualitätssicherung

2. Ausbildungsjahr:

  • 1 Monat Bereich Elektrotechnik
  • 3 Monate Bereich Mechanische Fertigung
  • 1 Monat Bereich Montage
  • 7 Monate FH Trier (1. + 2. Fachsemester)

3. Ausbildungsjahr:

  • 2 Monate Bereich Konstruktion
  • 2 Monate Bereich Mechanische Fertigung
  • 1 Monat Bereich Montage
  • 7 Monate FH Trier (3. + 4. Fachsemester)

4. Ausbildungsjahr:

  • 1 Monat Bereich Arbeitsvorbereitung
  • 2 Monate Bereich Mechanische Fertigung
  • 2 Monate Bereich Montage
  • 7 Monate FH Trier (5. + 6. Fachsemester)

5. Ausbildungsjahr

  • 4 Monate Bachelorarbeit  Abschluss Bachelor of Engineering

Prüfungen

Abschlussprüfung Teil 1:
Praktischer Teil im überbetrieblichen Ausbildungszentrum.
Theoretischer Teil bei der IHK Trier. Ergebnis fließt zu 40 % in das Gesamtergebnis ein.

Abschlussprüfung Teil 2:
Praktischer Teil im überbetrieblichen Ausbildungszentrum.
Theoretischer Teil bei der IHK Trier. Ergebnis fließt zu 60 % in das Gesamtergebnis ein.

Das Bachelor Studium wird mit 180 ETCS Punkten beendet.

ETCS Punkte erhält man für:

  • jede bestandene Klausur
  • das allgemeine Maschinenbau-Projekt
  • die Projektarbeit Konstruktionslehre
  • die Praxisarbeit
  • die Abschlussarbeit

Nach Ausbildung/ Studium...

  • Evtl. Anstellung bei FELUWA z. B. in der Konstruktion, im Vertrieb oder in der Arbeitsvorbereitung
  • Fachingenieurausbildung z. B. Pumpenfachingenieur oder Schweißfachingenieur etc.

PDF mit weiteren Informationen

PDF Download: Bericht "Blickpunkt Wirtschaft"

Weitere Informationen unter www.hochschule-trier.de


FELUWA in Kooperation mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel (WFG)

Um die zukünftigen Fachkräfte im Bereich Maschinenbau bereits während des Studiums auf unser weltweit tätiges Unternehmen aufmerksam zu machen, arbeiten wir eng mit der WFG zusammen und präsentieren uns gemeinsam auf verschiedenen Kontaktmessen in der Region.

Ebenso engagiert sich FELUWA bei dem WFG-Projekt „Brancheninitiative Metall und Maschinenbau“ und stellt den Veranstaltungsraum für die Netzwerktreffen zur Verfügung.

Internet: www.wfg-vulkaneifel.de